Tretlager mit Rücktrittbremse.

Die Bilder sollen helfen das zusammenbauen zu erleichtern.

www.Brucker-Radl-Service.com

 

 

 

  Hilfe für das wechseln eines Tretlagers ohne Rücktrittbremse. 

Einbauhinweis.

Defektes Tretlager mit Rücktrittbremse kann durch ein neues, normales Tretlager (Einpresstretlager) ersetzen werden.

Diese Maßnahme könnte auch für Ihre Saxonette notwendig werden, wenn  Ihr Tretlager mit Rücktrittbremse defekt geworden ist.

 

Endkappe erntfernen und Tretkurbelabzieher in das Innengewinde einschrauben und mit Gegendruck die Tretkurbel abziehen.

 

Kurbelabzieher wird benötigt um die Kettenradgarnitur demontieren zu können

 

Am besten wäre ein Einpresswerkzeug,  leider dürfte ein solches Profi-Werkzeug im privater Werkstätten nicht zu finden sein und es muss zu einem alternativ Werkzeug gegriffen werden.

Zwei Holzklötze mit einer Bohrung und einer Schraubzwinge kann das Tretlager wunderbar eingepresst werden

 

Nachdem die Tretkurbel und das alte Tretlager entfernt wurden, kann das neue Einpresstretlager eingepresst werden.

Alle Ersatzteile, die bei einem Wechsel eines defekten Tretlagers mit Rücktrittbremse in ein normales Tretlager benötigt werden.

Benötigte Teileliste für einen Umbau des Tretlagers:

Bitte Beachten:

Bei verschiedenen Modellen (älteren Hercules, Spartamet usw.) kann es erforderlich werden,

dass  zusätzlich noch das Kettenrad / Tretlager ausgetauscht werden muss.

Alternativ ist es möglich, die Zähne des stärkeren Kettenrades mit einer Flex

an der Innenseite etwas abzuschleifen, damit die Kette einen festen Sitz bekommt.

 

Verbaute Kette mit Zahnabstand des Kettenrades bei älteren Saxonetten  1/2" x 1/8",

benötigte Kette mit Zahnabstand bei einer 5-Gang Kettenschaltung 1/2" x 3/32".


alle Teile sind über den E-Shop www.Brucker-Radl-Service.com zu beziehen.